Anmeldung Seminar2019-05-23T12:30:42+02:00

Anmeldung Seminar

* Pflichtfelder



Ich akzeptiere die aufgeführten Anmeldebedingungen sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Meine Anmeldung ist damit verbindlich.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung/meines Anliegens verwendet werden und habe die weiteren Informationen und Widerrufshinweise in der Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Anmelde­bedingungen

Ein Teilnehmer kann vor Beginn der Veranstaltungen (Seminare, Kurse, Einzeltraining, Aktivitäten, Gruppenstunden) und Leistungen zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen; ein per E-Mail erklärter Rücktritt wird erst nach Bestätigung durch die Hundeschule Dog for Fun Training wirksam. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei der Hundeschule Dog for Fun Training. Das Fernbleiben von Veranstaltungen gilt nicht als Rücktritt. Im Falle des Rücktrittes kann die Hundeschule Dog for Fun Training Ersatz für Aufwendungen sowie Stornierungskosten verlangen. Die Stornierungskosten der Veranstaltungen (Seminar, Kurse, Aktivitäten) betragen:

  • Bei Rücktritt ab 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung sowie bei Abbruch der Veranstaltung 100% der Teilnahmegebühr.
  • Bei Fernbleiben eines gebuchten Tagesseminars/Kurses sind 100% der Teilnahmegebühr fällig.
  • Wird der eigene Hund krank hat der Hundeführer die Möglichkeit an einem Tages-Seminar oder Kurs passiv (ohne eigenen Hund) teilzunehmen.
  • Es erfolgt keine Rückerstattung bei Erkrankung des Hundeführers.
  • Die Stornierungskosten für Einzelunterricht betragen ab 24 Stunden vor Unterrichtsbeginn 100% der Teilnahmegebühr.
  • Zur Vermeidung der Stornierungskosten können Sie einen Ersatzteilnehmer benennen.
  • Bei Nichterscheinen zum Gruppenunterricht oder zu Kurstagen findet keine Erstattung statt.

Die Hundeschule Dog for Fun Training kann vor Beginn der Veranstaltungen (Seminare, Kurse, Einzeltraining, Aktivitäten) und Leistungen ohne Einhaltung einer Frist zurücktreten, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere, wenn andere Teilnehmer oder das Ziel der Veranstaltung gefährdet werden. Wegen mangelnder Beteiligung, bei Ausfall der Kursleiter/Referenten z.B. durch plötzliche Erkrankung oder in Fällen höherer Gewalt kann es zu einem kurzfristigen Ausfall von Veranstaltungen (Seminare, Kurse, Einzeltraining, Aktivitäten, Gruppen) kommen, so dass diese abgesagt oder verschoben werden. Die Hundeschule Dog for Fun Training wird sich, sofern es möglich ist, um eine Ersatz-Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt bemühen, so dass bezahlte Teilnahmegebühren gültig bleiben, haftet jedoch auf Verlangen höchstens mit der Erstattung bezahlter Teilnahmegebühren, nicht für eventuell darüberhinausgehende Schäden, die einem Teilnehmer durch Veranstaltungsausfall oder Terminverschiebung entstehen. Bei einer Absage werden bereits bezahlte Gebühren entsprechend der Zahl der bereits durchgeführten Veranstaltungstage und Leistungen anteilig bzw. in voller Höhe erstattet. Stört ein Teilnehmer die Veranstaltung oder widersetzt sich den Anweisungen des Kursleiters, so kann die Hundeschule Dog for Fun Training ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten und den Teilnehmer des Trainingeländes verweisen.

Der Teilnehmer erklärt seine ausdrückliche Zustimmung zu einer Verwendung und Veröffentlichung von Film- und Fotoaufnahmen der teilnehmenden Teams, welche während eines Seminars oder einer Veranstaltung erstellt wurden. Die Hundeschule Dog for Fun Training verpflichtet sich, die Veröffentlichung von Film- und Fotoaufnahmen ausschließlich auf die inhaltliche Gestaltung von Fachpublikationen, Fachbüchern, Lehr- und Schulungsmaterialien zu beschränken. Der Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung jeglicher Vergütung. Film- und Fotoaufnahmen durch Teilnehmer sind während eines Seminars oder einer Veranstaltung nur nach vorheriger Genehmigung durch die Hundeschule Dog for Fun Training-Mitarbeiter gestattet.

Der Hundehalter haftet für alle Schäden, die durch seinen Hund verursacht werden. Die Hundeschule Dog for Fun Training behält sich vor, Teilnehmer oder Hunde ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Die Teilnahme an Veranstaltungen (Seminare, Kurse, Einzeltraining, Aktivitäten, Gruppenstunden) sowie Benutzung der Geräte für Hund und Halter und das Betreten des Hundeschule Dog for Fun Trainingsgeländes erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Der Teilnehmer haftet für die durch ihn und seinen Hund entstandenen Schäden. Die Hundeschule Dog for Fun Training als Veranstalter haftet nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Die Hundeschule Dog for Fun Training haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt werden.

Vor und auf dem Hundeplatz ist der Hund aus Sicherheits­gründen an der Leine zu führen. Vor Betreten des Geländes ist dem Hund ausreichend Zeit zu geben sich zu lösen. Kranken Hunden ist die Teilnahme nicht gestattet.

Eine verbindliche Zusage kann erst nach Eingang der Seminargebühr unter Angabe „Hundeführer – Seminar – Seminardatum“ auf folgendes Konto erteilt werden:

Kontoinhaber: Jeanette Frank
IBAN: DE50 6425 0040 0000 0564 18
BIC: SOLADES1RWL

AGB