Unser Team2020-04-02T12:21:08+02:00

hundeschule-dog-for-fun-training-rottweil-villingendorf-jeanette-bacardiJeanette Frank

Cheftrainerin und Inhaberin // Zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK  // Approbierte Ärztin
Seit dem Jahr 1995 arbeite ich nun mit Hunden. Nach vielen Jahren im Hundesportverein inklusive der Arbeit als Agility-Trainerin stand fest, dass ich nach dem Abschluss meines Humanmedizinstudiums eine Hundeschule eröffnen möchte. Ich sammelte in der Zwischenzeit viele Erfahrungen mit den verschiedensten Rassen, von Zwerghunden, Windhunden, über Hütehunde, Herdenschutzhunden und Schäferhunden.

1999 startete ich parallel meine ersten Agility-Turniererfahrungen. Mittlerweile kann ich auf die erfolgreiche Teilnahme an vielen nationalen und internationalen Turnieren zurückblicken. Dazu gehört auch die mehrfache Teilnahme an Landesmeisterschaften, Verbandsmeisterschaften, deutsche Meisterschaften, dem Weltcup und WM-Qualifikationen.

Nun stellte sich bald die Frage, welches Ausbildungskonzept sollte ich in meiner Hundeschule anbieten?

Groß ist der Markt, und der Hundehalter bald komplett verwirrt. Eines war mir klar, eine einseitige Tunnelmethode, die für jeden Hund gelten muss, kann nicht funktionieren. Nach dem Motto „Jedes Töpfchen findet sein Deckelchen“ wird der Trainingsplan an jedes Team angepasst, Zwei- und Vierbeiner sollen sich damit wohl fühlen!

Ich möchte dem Kunden ein qualitativ hochwertiges und individuelles Training bieten. Mein Ziel ist es, das Training stets nach den aktuellsten Kenntnissen der Forschung zu gestalten, daher ist für mich ständige Fort- und Weiterbildung selbstverständlich!

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Scheuen Sie sich nicht, mit mir unverbindlichen Kontakt aufzunehmen. Ich beantworte Ihre Fragen gerne. Nutzen Sie dazu einfach nebenstehendes Kontaktformular.

Absolvierte Fortbildungen von Jeanette Frank

Co-Trainer

Karl Semelka

Meine Begeisterung für Hunde ist nun schon einige Jahre alt, Tendenz steigend. Besonders das Zusammenleben mit mehreren Hunden hat mein Leben auf eine besondere Art bereichert. Aufgrund dieser Begeisterung und der außerordentlichen Kompetenz und Erfahrung von Jeanette, habe ich mich entschlossen die Hundeschule als Co-Trainer zu unterstützen.

Ich hoffe, dass ich durch meine  langjährige Tätigkeit als Psychotherapeut (HP), Coach, Organisationsentwickler und Yogalehrer mit ein paar neuen Impulsen dazu beitragen kann, das Angebot der Hundeschule noch interessanter zu gestalten. Nach meiner Erfahrung ist es für den einen oder anderen Hundeführer hilfreich nicht nur seinen Vierbeiner zu trainieren, sondern eventuell auch an seiner eigenen Gelassenheit und Souveränität zu arbeiten.

Ein von mir entwickeltes Achtsamkeitskonzept (www.nbs-Konzept.de), das auch klinisch erprobt und seit vielen Jahren in meiner eigenen Praxis angewendet wird, kann dazu beitragen, stressfreier, auch mit schwierigen Hunden, umzugehen.

Absolvierte Fortbildungen von Karl Semelka

Isabel Heinrich 

Seit vielen Jahren habe ich Erfahrung mit Einzel-und Mehrhundehaltung.

Teilnahme an diversen Fortbildungen Intern und Extern habe ich absolviert.

Momentan verbringe ich viel Zeit mit meinem Vierbeiner Namens Paulchen, Mischlingshund, mit dem ich schon viel Erfahrung sammeln konnte, sei es im Hundesport, beim Agility, Obedience, Klickern, Nasenarbeit oder als Therapiehund. 

Mir macht das Arbeiten mit Hunden sehr viel Spaß, vor allem dann, wenn man sieht, dass es zum Erfolg führt.

Die 4-beinigen Helfer

Bacardi – eine Papillon – Lady – für die ängstlichen Zwerghunde zuständig und der Profi in Sachen Trickbereich!

Biene – das Allround-Talent – Cirneco dell´Etna – ein toller Hund im Umgang mit anderen Hunden und Welpen auch in erzieherischer Sicht – Therapiehund, Obedience-Hund, Schimmelspürhund.

Sugar – ein Kelpie – everybody´s Darling – sie liebt Mensch und Hund und ist mir eine große Hilfe in Welpenschule und Junghundegruppen. Sie ist Trüffelspürhund und liebt Agility.

Mercury – Name ist Programm – ein Border Collie – immer bereit bei allem Quatsch rund um die Hundeschule dabei zu sein – sie arbeitet mit in der Welpengruppe und Junghundegruppe – ihre Leidenschaft liegt jedoch beim Obedience, Agility und der Schimmelsuche.

Keks – ein eifriger Field Trial Labrador – ist uns mittlerweile eine große Hilfe in den Welpengruppen, Grunderziehungsgruppen und hilft bei der Sozialisation von Junghunden. Ihre Leidenschaften sind die Trüffelsuche, die Arbeit als Therapiehund und die Hundesportart Obedience.

Bambi – das italienische Windspiel – in ewiger Erinnerung –  23.04.2007 – 05.06.2019